Und was kommt danach?

Weiterbildung spielt gerade in einer innovativen Branche wie der Betonindustrie eine sehr große Rolle.              

Die Anforderungen an den Baustoff Beton und seine Eigenschaften steigen ständig. Neue Betone, Zemente und Herstellungstechniken schaffen neue Einsatzfelder und Produkte. Die Betonfertigteilindustrie bietet daher zahlreiche Möglichkeiten sich fort- und weiterzubilden z. B. zum/zur 

  • Betonprüfer/in
  • Industriemeister/in der Fachrichtung Betonsteinindustrie
  • Betonstein- und Terrazzoherstellermeister/in
  • Techniker/in der Fachrichtung Bautechnik
  • Techniker/in für Betriebswirtschaft
  • Polier (geprüft) (m/w)
  • Betriebswirt/in des Handwerks
  • Bauingenieur/in oder Architekt/in

Angesichts des bestehenden Fachkräftemangels sind die Berufsaussichten für gut ausgebildete, engagierte Mitarbeiter in dieser Branche mehr als gut.