Aktuelles

Hier finden Sie Neuigkeiten aus der Branche, unsere Publikationen sowie  Hinweise auf Veranstaltungen.


Qualifizierung zum „Betonfertigteilmonteur“ jetzt möglich

 Ab Ab November 2018 bietet das Aus- und Weiterbildungszentrum Bau (AWZ Bau) in Kreuztal-Fellinghausen erstmalig den neuen Lehrgang „Betonfertigteilmonteur“ an. Die Weiterbildung wurde gemeinsam mit der Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau konzipiert und besteht aus vier Modulen, die auch einzeln absolviert werden können:

Modul 1 (26.-30.11.2018) befasst sich mit der Baustelle.

Modul 2 (03.-07.12.2018) erläutert einen kompletten Projektzyklus: vom Angebot bis zur Vermessung über die Pläne bis hin zur Umsetzung.

Modul 3 (18.02.-22.02.2019) erklärt die Montage von Betonfertigteilen.

Modul 4 (25.02.-01.03.2019) präsentiert Baustoffe, Bauteile und praktische Verbindungstechniken im Zusammenhang mit der Montage.

Foto: Rekers GmbH

Weitere Informationen finden sich auf www.awz-bau.de.

Neuer Meisterkurs für Verfahrensmechaniker/innen in der Steine-Erden-Industrie

 

Gemeinsam mit den Eckert-Schulen, eine der größten privaten Bildungseinrichtungen in Deutschland, haben die Verbände der Baustoffe-, Steine- und Erden-Industrie die bundesweit einmalige Fortbildung "Industriemeister/in Aufbereitungs- und Verfahrenstechnik " neu eingerichtet. Die ersten Teilnehmer gehen im September 2018 an den Start.

 

Sie sind die Schnittstelle zwischen Planung und Fertigung, wirken als Mittler zwischen Arbeitern und Management. Mit ihrem erlernten Fachwissen überwachen sie als Spezialisten verschiedene Produktionsabläufe im Betrieb, entscheiden über den Einsatz von Betriebs- und Produktionsmitteln und sorgen für die Einhaltung der Qualitäts- und Quantitätsvorgaben. Sie planen Arbeitsabläufe und haben dabei die Kostenentwicklung bestens im Blick. Mit der Aushändigung des Ausbildereignungsscheins (AdA-Schein) übernehmen die Absolventen zudem eine wichtige Rolle innerhalb der betrieblichen Personalentwicklung. Solche Fach- und Führungskräfte braucht die deutsche Roh- und Baustoffindustrie.

e

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Eckert-Schulen. Gerne stehen auch wir für Fragen zur Verfügung.


Mit BetonQuali zum Berufsabschluss

Fachkräftemangel und die Digitalisierung - zwei der Trends, die die Arbeitswelt in den nächsten Jahren vor enorme Herausforderungen stellen werden. Um dem entgegenzuwirken wird in der Betonindustrie im Rahmen des Forschungsprojektes „BetonQuali“ eine neuartige Qualifizierungsansatz entwickelt. Im Fokus stehen an- und ungelernte Mitarbeitende, denen über den Erwerb von Teilqualifikationen und u.a. den Einsatz digitaler Lernmedien berufsbegleitend und arbeitsprozessorientiert der Weg zum Berufsabschluss „Verfahrensmechaniker/in der Steine-Erdenindustrie“ in den Fachrichtungen „Vorgefertigte Betonerzeugnisse“ und „Transporbeton“ eröffnet wird.

 

Kontakt
Interessierte Unternehmen aus der Betonfertigteilindustrie können sich an das Berufsförderungswerk für die Beton- und Fertigteilhersteller wenden. Ansprechpartner ist Dominic Sturm, Tel. 0711-32732-323.

Weitere Informationen finden Sie unter www.betonquali.de